Make your own free website on Tripod.com

Diverses I

Vereinigte Staaten von Amerika \ Pazifischer Nordwesten

Hauptseite
Reiseberichte
Austauschschüler (USA)
Bayerisch
Humor
Zeitgeschichte 1971-1982
Englisch
Wissenstests

Die Aufenthalte und Reisen in den
Jahren 1989/1990, 1991 und 1994

(08/1989-06/1990, 07/1991, 06/1994)
 
Zum pazifischen Nordwesten gehören die Bundesländer Idaho, Washington state und Oregon. Die Region gehört zu den landschaftlich reizvollsten Gegenden der V.S.v.A. Von August 1989 bis Juni 1990 hatte ich dort eine sehr schöne Zeit als Austauschschüler verbracht - ich lebte bei einer Großfamilie in Hood River, Oregon - inmitten eines Tales namens Columbia River Gorge. In dessen Sohle fließt der Columbia River, sie stellt für viele hundert Meilen die Grenze zum Bundesland Washington dar. Der Strom wird dort - nur noch ca. 200 km vor seiner Mündung in den Pazifik - von zahlreichen teilweise unerschlossenen und wunderschönen Wasserfällen bereichert. Ganz in der Nähe von Hood River befindet sich der Mount Hood, ein 3.400 m hoher freistehender Berg der "Cascade Mountains", der sich in einem Nationalpark befindet, hier kann man alle typischen Sportarten ausüben, Skifahren ist natürlich ganzjährig (ohne Kunstschnee) möglich.

Überhaupt ist der pazifische Nordwesten ein Paradies für Sportler und Naturliebhaber; Ich nenne nur Wandern, Wildwasserfahrten und Segeln. Die Küste ist pittoresk und abwechslungsreich: Wale, Dünen, Sandstrände, aufragende Felsen (sog. haystacks) und Seehunde.  Was muß man gesehen haben? Crater Lake (Süd-Oregon; erloschener Vulkan mit dem tiefsten See der Welt), Olympic Peninsula (Halbinsel in Nord-Washington mit dem zweitgrößten Regenwald der Subtropen nach Neuseeland); Seattle (Nord-Washington; zweitgrößte Metropolis der Westküste nach LA). In Washinton state sind die Mammut-Unternehmen Boeing (Werft in Everett) und Microsoft (Redmond) beheimatet. 

2004-10-29
Ds. Reisen 2