Loyalitätsprogramme

Hauptseite
Fluggesellschaften u. Allianzen der Fluggesellschaften
Hotel- und Restaurantketten
Sonstige
Netzseiten

kundenkarten.jpg
Foto: Matthias Sebulke

Kundenkartensammlung
 
und zugleich Rekordversuch
"Besitzer der meisten
gültigen Kundenkarten"
Vorbemerkungen
Situation
Kundenkarten sind ein Überbegriff für eine Medium, auf dem personenbezogene Daten eines Konsumenten gespeichert sind und bei einem oder mehreren Anbieter(n)  eingesetzt werden können (sei es für Bonuspunkte oder für die Berechtigung, eine Dienstleistung in Anspruch zu nehmen). Hierzu zählen auch Debitkarten u.ä. Hier sind Kundenkarten gemeint, die den Konsumenten an ein Unternehmen oder eine Gruppe von Unternehmen binden (Kundenbindungskarten/Loyalitätskarten). Das Sammeln dieser Karten hat u.a. den Reiz, internationalen Flair in's Haus zu holen. Die Kollektion ist nun bald soweit, superlativ zu werden. Eine Rekordmeldung bezüglich der höchsten Anzahl gesammelter Stücke ist im Internet und in der Literatur nicht belegt, d.h. ich konnte keinen Beleg finden. Für alle Unternehmen, die sich "auf den Schlipps geteten fühlen": Es ist doch eine gute zielgruppenorientierte und kostenlose Werbung, a) in der aktuellsten Internetseite zum Vielfliegen u.ä. aufgelistet und b) an einem Weltrekord beteiltigt zu sein... Im übrigen habe ich bei ca. der Hälfte ohnehin Kontobewegungen aufzuweisen, und sei es nur durch KFZ-Anmietungen.
Ähnliche Rekorde
Kreditkarten: Walter Cavanagh aus Santa Clara (USA)
besaß 1.397 verschiedene gültige Kreditkarten (Januar 2000; der akkumulierte Dispositionskredit betrug 1,65 * 10E6 USD [Quelle: GWR])
 
Kriterien
- Aufdruck/Aufschrift: mind. Aussteller / Programmname sowie Kd.-/Registrierungs-Nr.
- Karte im vorliegenden Sinn beinhaltet solcherlei Angaben, die vom Aussteller gegeben oder gewollt sind (Kunde soll seinen Namen handschriftlich eintragen), gleich auf welchem Träger. 
- Als Kunden sind hier auch Teilnehmer an Programmen oder Benutzer zu sehen; Bonuskarten (z.B. Subway) oder Karten, die eine Person als Eigentümer/Besitzer eines Gegenstandes ausgeben (z.B. Fielmann) gelten nicht
- Herausgeber (oder dessen Nachfolger) ist existent und keine Privatperson
- gültige Karte (Kontobewegungen nicht erforderlich)
- namentliche Registrierung beim Aussteller bereits erfolgt
- Karten sind für die Einwohner des Landes erhältlich, wo der Aspirant/ Rekordhalter seinen Hauptwohnsitz unterhält (in meinem Fall: Deutscher wohnhaft in Deutschland)
- Ausschlüsse: Banken, Bildungseinrichtungen (ausg. Bibliotheken), Medizinische Einrichtungen, Gesundheitseinrichtungen, amtliche Ausweise/ Berechtigungsscheine/ Berechtigungskarten), amtl. Zahlkarten (jeweils ausgen. Wirtschaftsbetriebe der Öffentl. Hand), Verbände u.a., Zutritts-/Eintrittskarten (ausgen. Lounges), Ausweis der Betriebs-/Unternehmenszugehörigkeit sowie SIM-Karten. 
- alle Karten sind für ein und dieselbe Person als Privatmann ausgestellt (Partnerkarten - [sofern Zweitkarte] sowie Doppel zählen nicht)
 
Präsentation
Der Guiness-Weltrekordversuch findet vsl. im Herbst 2006 offiziell statt. Dafür suche ich noch fünf Zeugen und einen Präsentationsort in Süddeutschland. Natürlich können sich auch Unterstützer ("Sponsoren") aus der Branche ihr Interesse bekunden...
Wo wird Rekord im Buch wohl kategorisiert - "Modern Society"\"buying and selling"?
gwr.gif
3d.fortsetzen.gif

sf_leitseite.gif

Adresse: http://msebulke.tripod.com/kundenkarten/index.html
 
 
 

 
2007-10-11
2003...2007 Matthias Sebulke
Ds. Vertragsbeziehungen
 (ausgen. [un]selb-
ständige Arbeit u.
Assekuranzen)\
Mitgliedschaften,
Kundenkarten

kks-ani.gif