Make your own free website on Tripod.com

Wikipedia-Rettungsinsel

Umarmung
Leitseite | Uniformed Services of the United States | Anruf | Judas-Silberlinge | Hauptfach | Auftritt (Bühne) | Autofahren | Aktenkoffer | Bewahrer | Entscheidungsfindung | Ereignisort | Erregung | Fischgericht | William Tecumseh Sherman Fitch III. | Fleischgericht | Flugverbindung | Körperkontakt | Liste der Länder mit genau einer Grenze | Militärische Ausrüstung | Schnürung | Segment (Luftfahrt) | Sichtschutz | Trennung | Übung | Umarmung | Umklammerung | Umsteigen | Umzug (Räume) | Unterstellung | Vorlage:H | Vorlage:Navigationsleiste:SS | Vorlage:Lückenhaft-K

Umarmen ist das frontale, rückwärtige oder seitliche Umfassen einer Person oder (seltener) eines Tieres mit beiden Armen. Dies ist in vielen Körperhaltungen möglich und geschieht vor allem aus emotionaler (körperliche Intimität) oder aus kommunikativer Motivation.

Beim Umarmen entsteht ein Körperkontakt.

Inhaltsverzeichnis

[Verbergen]

Gefühle

Positive Gefühle

Die Umarmung aufgrund positiver Gefühle geschieht als Zeichen der Verbundenheit und der Freude. Die meisten Umarmungen geschehen aus Zuneigung und aus Anlaß eines Abschieds.

Je enger der Kontakt ist, umso bedeutender ist die Motivation für die Umarmung; Sie bildet die Intimität unter den Akteuren ab.

Auf die Umarmung in Liebesbeziehungen können auch Zärtlichkeiten wie Schmusen und Küssen folgen. Beim romantischen Sex findet oft eine Umarmung statt.

Umarmungen werden in der Öffentlichkeit im gesamten westlichen Kulturkreis grundsätzlich toleriert. In Vorderasien ist die Umarmung als Gruß sehr weit verbreitet, z.B. Geschäftspartner, flüchtige Bekannte usw.

Beim (sozialistischen) Bruderkuss wird sich beim Kuss gleichzeitig umarmt.

In einigen Ländern, zum Beispiel in den Vereinigten Staaten, wird jährlich am 21. Januar der „Tag der Umarmung“ (Hugging Day) begangen.

Der Ausruf „Ich könnte die ganze Welt umarmen!“ bedeutet, daß man mit einer Situation sehr zufrieden ist und der Umwelt dessen Sympathie mitteilen will.

Negative Gefühle

Die Umarmung aus Anlaß negativer Gefühle wie Trost oder Angst haben auch etwas mit Verbundenheit zu tun (Vertrauen, Schutzbedürfnis), jedoch ist das Element der Zuneigung nicht immer gegeben (Empathie).

Fremde können sich umarmen, wenn ein verbindender und bedeutender Anlaß besteht, z.B. Fußballspieler nach einem Sieg oder Betroffene bei einem großen Unglücksfall.

Kommunikation

Die Begrüßung per Umarmung, die meist mit einem (Wangen)-Kuss verbunden ist, wird unter Familienmitgliedern, in der Partnerschaft, im Freundeskreis und im gesellschaftlichen Bereich praktiziert. Je nach Situation kann die Grußhandlung auch als Zeichen der Zugehörigkeit zu einem sozialen Netzwerk gedeutet werden.

Sonstiges

Eine Art Umarmung findet auch bei vielen Paartänzen statt, hierbei wird eine Einheit – das Tanzpaar – gebildet. Eine weitere Art ist das Auf-den-Arm nehmen, wo der Aufgenommene oft zum Gesicht geführt wird.

Umarmungen gründen entwicklungsgesichtlich wahrscheinlich darin, um den anderen zu beriechen.

Im Tierreich findet man Umarmungen nur bei Primaten. Man kann dies als Indiz für eine soziale Entwicklungsstufe ansehen.

Die Umklammerung ist eine Umarmung mit der Zielsetzung des Festhaltens.

Weblinks

Commons: Category:Hugging – Bilder, Videos und/oder Audiodateien


Kategorie:Grußhandlung

http://de.wikipedia.org/wiki/Liebespaar http://de.wikipedia.org/wiki/Zuneigung