Make your own free website on Tripod.com

Diverses I

Alpenüberquerung
Hauptseite
Reiseberichte
Austauschschüler (USA)
Bayerisch
Humor
Zeitgeschichte 1971-1982
Englisch
Wissenstests

 
(07/1999)
 
Im Sommer 1999 fuhr ich zusammen mit meinem Chef und zwei Kolleginnen (alle "Rittmeister") mit unseren "Gummikühen" von München nach Nizza. Für meine Yamsel (Yamaha TDM 850, nagelneu) und mich war das die Tourpremiere und eine Riesen-Gaudi; außerdem war es sehr schön und abwechslungsreich. Wir übernachteten immer auf Campingplätzen. Von Nizza aus fuhren meine Kollegen wieder nach Hause. Würde  trotz geringer Fahrpraxis auf dem langen und schwierigen Rückweg durch das Hochgebirge (es ging beim Col de Colbert auf 2.600 m) alles glattläuft? Als das Ende kam hatte ich die Alpen bereits hinter mir: In Bellinzona (italienische Schweiz) bin ich "sagenhafte" 11 km/h zu schnell gefahren und mußte unglaubliche 450 SFr (300 EUR) zahlen... Ich mußte dann wegen fehlender finanzieller Mittel nach nur zehn Tagen und ca. 3.500 km wieder nach Hause blasen.

Route: M-GAP-Turin-Modane-Gap-Nizza-Albertville-Genf-Aosta-Locarno-Vaduz-Bregenz-M
 

ms.tdm.gelb.jpg

2004-10-29
Ds. Reisen 2